Franko

Franko von der Londorfer Kapelle 
(geb. 22.4.2006 - 18.3.2017)
SSV-BS - 47746, HD-B1, ED-normal
Dt. Veteranen-Champion (SSV)
DM (Degenerative Myelopathie) Genotyp N/N (frei)

Eltern:
Ziska vom Fahrenbach - Karlo vom Verlorenen Wasser

Franko in Bernergarde Database >>

Franko - Danke für die wunderbare Zeit!

Franko starb am 18. März 2017 plötzlich und vollkommen unerwartet.
Deine strahlenden Augen, Deine Liebe und Treue, Deine ständige Arbeitsbereitschaft, Deine riesige Lauffreude, sie werden so fehlen - Du wirst so fehlen!
Kaum einer unserer Hunde war so präsent wie Du. Du hast jeden Raum gefüllt.
Die Lücke ist so groß, die Du hinterlässt, mein XXL-Hund.



Franko, dieser kleine Herzensbrecher, hat mich, kaum dass er auf der Welt war, erobert. Schon ziemlich früh war er anders als seine beiden Geschwister: Ruhig, ausgeglichen, mit hoher Reizschwelle, trotzdem aktiv und temperamentvoll. 

Als er sieben Wochen alt war, stellte ich fest, dass er nur einen Hoden hat. Zu dem Zeitpunkt war bereits nicht mehr daran zu denken, diesen Schatz deshalb her zu geben. 
Für die Zucht ist er mit diesem ‚Mangel‘ nicht geeignet.

Heute weiß ich, warum gerade er bei mir bleiben musste:
Kein anderer Hund zuvor hat mich in der Erziehung und Ausbildung von Hunden so vorwärts gebracht, wie Franko.

Franko

Franko BOB in Babenhausen!

2016-07-24 Babenhausen 042 from Doris Braun on Vimeo.

Franko - Bilder aus 10 Jahren!

Franko 10 Jahre alt from Doris Braun on Vimeo.